KONZEPT

Eine Woche in einem Auto, das nicht mehr als CHF 500 gekostet hat, mit geselligen Kameraden durch Osteuropa kurven und am Ende den Erlös des Autoverkaufs einem Kinderheim spenden - das ist die legendäre "Challenge 500". Der Pokal geht dabei nicht an das schnellste Team, sondern an diejenigen Teilnehmer, die den Spirit der Challenge 500 am besten vertreten. Abenteuer, neue Eindrücke, Spass und tolle Kameradschaft sind garantiert - Fun with a good cause!

Unsere Idee

 

In unseren Breitengraden werden ältere Autos, die schon einiges auf dem Buckel haben, viel zu früh weggegeben und ersetzt. Dabei kann man mit einem 15-jährigen Audi A6 oder Alfa Romeo 156 mit rund 200'000km immer noch viel Spass haben und auch einen guten Zweck erfüllen.

 

Die Teilnehmer der Challenge 500 kaufen beim libanesischen Autohändler ihres Vertrauens oder über sonstige Kanäle einen alten Schlitten, der nicht mehr als CHF 500 gekostet haben darf. Die Zulassung mit Nummernschild und Fahrzeugdokumenten ist bis dato in der Schweiz auch ohne gültigen Tüv kein Problem. Nun muss der Wagen noch passend dekoriert werden und das Abenteuer kann beginnen.

 

In einem Zweierteam (ausnahmsweise auch einmal als Dreierteam) geht es dann in einer Woche über rund 3'000km durch Osteuropa zu einer Enddestination, wo die Autos verkauft werden. Der Erlös kommt einem Kinderheim zu Gute, welches unterwegs besucht wird. 

 

Die Rallyleitung organisiert sämtliche Hotelübernachtungen in gehobenen Häusern und gemeinsame Abendessen an jedem Abend sowie den Autoverkauf an der Enddestination und die Heimreise. Jedes Team erhält zudem Stickers und T-Shirts.

 

Be part of it!

 

Die Challenge 500 ist ein Gentlemen-only Event. Sorry, girls!! Es ist die ideale Gelegenheit, wieder einmal mit einem guten Freund eine Woche unterwegs zu sein, über das Leben und die Welt zu philosophieren und gescheite Dinge zu diskutieren...!

 

Die Challenge 500 ist eine Ansammlung von mittlerweile recht internationalen Gleichgesinnten, die gerne Spass haben, ein tolles Abenteuer erleben möchten und ein bisschen Benzin im Blut haben. Die Geselligkeit und Kameradschaft sind ein wichtiges Element der Challenge. Der kompetitive Gedanken steht dabei nicht so sehr im Vordergrund. Vielmehr ist es den Teilnehmern wichtig, eine tolle und abwechslungsreiche Woche unter Freunden zu verbringen und dabei etwas Gutes zu tun.

 

Der karitative Zweck ist ein zentraler Eckpfeiler der Challenge 500. Es ist toll, wenn man mit gesammelten Kinderkleidern, etwas Interesse und Engagement und dem Erlös des Autoverkaufs am Ende der Reise einem Kinderheim in Osteuropa helfen kann und damit dort etwas bewegt, wo die Hilfe direkt bei Bedürftigen ankommt.

 

Be part of it, wenn es wieder heisst: Gentlemen, start your engines!

© 2016 by Challenge 500. Proudly created with Wix.com